95359 Peesten

Peesten, Markt Kasendorf, Landkreis Kulmbach, Oberfranken

Lindenkerwa Peesten

Veranstalter

Freiwillige Feuerwehr Peesten

Zeitpunkt

zweites Juniwochenende

Beschreibung

Für die Tanzlinde in Peesten gibt es eine separaten Förderverein: Förderkreis Tanzlinde Peesten – Facebook: https://www.facebook.com/tanzlinde.peesten/

 Bis zu 90 Personen können auf dem hölzernen Tanzboden in der Linde sitzen. Sie ist der Mittelpunkt des Ortes.

Die grüne Laube der Peestener Linde wurde nach altem Vorbild gebaut.(Foto: Diane Cook, Len Jenshel; aus: „Das Wissen der Bäume“)

Eine Tanzlinde, erklärt Rainer Graefe, gehört zu den geleiteten Linden. „Das sind Bauwerke, vom Menschen geformte Naturgebäude“, erklärt der emeritierte Professor für Baugeschichte. Die Hauptäste junger Bäume werden dabei in die Breite gebogen, fixiert und mit einem Gerüst gestützt. Durch regelmäßigen Schnitt bilden die seitlichen Äste ein Gerüst, auf das der Tanzboden gelegt wird, während die kleineren Äste weiter in die Höhe streben und so eine grüne Laube bilden. Freilich muss eine solche Konstruktion immer durch ein Gebälk gestützt werden. Sonst würden die schweren Seitenäste irgendwann unter ihrem eigenen Gewicht zusammenbrechen, von dem der Tänzer ganz zu schweigen.

Graefe hat die Tanzlinden erforscht, seine Studenten fertigten Modelle von vielen aktuellen und historischen Bäumen an. Sie sind im Lindenmuseum in Neudrossenfeld zu sehen. Die ältesten geleiteten Linden stammen aus dem 11. bis 13. Jahrhundert. „Ursprung ist vermutlich ein heidnischer Vegetations- und Baumkult“, sagt Graefe. Das Verbreitungsgebiet reicht von den Niederlanden bis Ostpreußen. Die alte Peestener Linde, Vorläuferin des jetzigen Baumes, war zwischen 1550 und 1600 gepflanzt worden, musste aber 1947 gefällt werden. Sie war so imposant, dass sie Peesten den Zusatz „zur Linde“ bescherte. Von außen sah die Krone aus wie ein riesiger, belaubter Kubus mit zwei Fensterreihen. Ein Anblick, der den Münchner Künstler Carl August Lebschée (1800 bis 1877) so beeindruckte, dass er mehrere Zeichnungen und Stiche von ihr anfertigte. Der gefällte Baum hinterließ eine Lücke im Ort. Zwar wurde 1951 an gleicher Stelle wieder eine Linde gepflanzt, sogar gezogen wurden ihre Äste wieder, vom Dorfschullehrer Rudi Arnold und seinen Schülern. Einige ehemalige Schüler sind noch im Ort und erinnern sich, wie sie damals mithelfen durften. Die Peestener haben ihre Linde geformt, aber diese hat auch die Gemeinschaft geformt.

Ablauf

https://media-cdn.sueddeutsche.de/image/sz.1.4174060/640x360?v=1539782429000

Programm 2018

VideoBild könnte enthalten: 1 Person, Baum, Himmel und im Freien

https://www.tvo.de/mediathek/video/peesten-lkr-kulmbach-kerwa-berschla-mit-ihra-madla/

98646 Eishausen

Eishausen, Gemeinde Straufhain, Landkreis Hildburghausen, Henneberg-Franken (Südwestthüringen)

Trachtenkrimes Eishausen

Veranstalter

Kirmesgesellschaft Eishausen

Zeitpunkt

drittes Oktoberwochenende

Beschreibung

https://scontent.ferf1-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/21951080_170154590204205_8267262309415121189_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.ferf1-1.fna&oh=4bf821e2894a7ff20944212ffc85ccd5&oe=5CB03458

Ablauf

18.10.2018            ab 18 Uhr  Antrinken

19.10.2018             18 Uhr  Kirmesgottesdienst

20 Uhr  Kirmestanz  mit Planaufführung

20.10.2018             20 Uhr  Kirmestanz  mit Planaufführung  und  Showtanz

21.10. 2018              ab  Ständchen in Adelhausen

13.30 Uhr  Kirmessprüche   und Festumzug

15 Uhr  Kindertanz  mit Kinderkirmes

20 Uhr Kirmestanz  mit Kirmespredigt

Eishausen  hat  noch  eine  Tanzlinde  !!!

P

98678 Sachsenbrunn

Sachsenbrunn, Stadt Eisfeld, Landkreis Hildburghausen, Henneberg-Franken (Südwestthüringen)

Kirmes Sachsenbrunn

Veranstalter

Kirmesgesellschaft Sachsenbrunn

Zeitpunkt

zweites Oktoberwochenende

Beschreibung

Ablaufhttps://scontent.ferf1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/67907193_2306053992783727_3148094965066760192_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_oc=AQmbpaAnAwtBbQnM_s4Oqi3vpehRhcu-otGAWWkR_4sl9HRJTWNrlR4h_HGv69bVysE&_nc_ht=scontent.ferf1-1.fna&oh=cfd2ca14ed03ff73140e4dc1630ccee1&oe=5DD3F71F

Programm 2019

Do.
10.10.
ab 18 Uhr Heimatabend mit Eisbeinessen  anschließend “ Kirmesspiele“ ( was  auch immer  das  ist)  mit  mehreren  befreundeten Kirmesgesellschaften.Es  spielen  die “ Werratal Musikanten „.
Fr.
11.10.
ab 9 Uhr Ständchen  im Sachsendorf
21 Uhr Jugendtanz mit Herzblut
Sa.
12.10.
ab 9 Uhr  Staändchen  in Schwarzenbrunn

ab 20 Uhr Kirmestanz mit Sepp und die Steigerwälder Knutschbären

So.
13.10.
an 10 Uhr Frühschoppen im Festzelt
Mittagessen im Festzelt
ab 14 Uhr Tanz unter`m Plo der Kirmesgesellschaft
Kinderkirmes und Knirpsenkirmes
Sprüche der Kirmesburschen
ab 20 Uhr Kirmestanz mit No Illusions
Kirmesbeerdigung

98530 Oberstadt

Oberstadt, Gemeinde Oberstadt, Landkreis Hildburghausen, Henneberg-Franken (Südwestthüringen)

Kirmes Oberstadt

Veranstalter

Kirmesverein Oberstadt e.V.

Zeitpunkt

zweites Novemberwochenende

Ablauf

Nach  alter Tradition  wird   in  den frühen  Morgenstunden  ein Erbsbär  durch das  Dorf  geführt. Er  gewht  von Haus  zu  Haus  und  sammelt   wohltätige  Gaben  für  die   “ ernährung“  der Kirmesgesellschaft  ein .

 

 

Programm 2018

Fr.
09.11.
Kirmesgottesdienst
Disco mit Dj Alf
Sa.
10.11.
Umzug durch den Ort
Kinderdisco mit Ronny Rambazamba
Kirmestanz mit MUSIC TRAIN
So.
11.11.
Ständchen durch den Ort mit dem Erbsenbär
Kirmestanz mit Die Flamingos
Mo.
12.11.
Frühschoppen

96528 Effelder

Effelder, Gemeinde Frankenblick, Landkreis Sonneberg, Henneberg-Franken (Südwestthüringen)

Effelder Kerwa

Veranstalter

Effelder Kirchweih- und Lindentanzverein e.V.

Zeitpunkt

zweites Juliwochende

Beschreibung

Tanzlinde Effelder im Winter Das Gerüst der 2. Etage, früher der Platz für die Musiker, wurde vor einigen Jahren nicht mehr ersetzt. Man erkennt diesen noch an den gebogenen Ästen.
Kinderkerwa 11.7.2017

Mit kurzer Pause im Jahr 1999 gibt es wieder eine regelmäßige
Kirchweih in Effelder.
„Kerwa“, wie sie auch genannt wird, hat in Effelder eine lange Tradition.
Wer schon einmal von einem hübschen Planmädchen den Kopf (oder den Gleichgewichtssinn…) verdreht bekommen hat, der weiß, das Tradition und Feiern, Trachten und Musik bei uns optimal zusammenpassen.

Ablauf

Seit 1707 wächst und gedeiht die Linde im Ortszentrum von Effelder. Ein stabiles Holzgerüst trägt den Tanzboden, auf dem seit vielen Jahren der Höhepunkt der Effelder Kirchweih, der sonntägliche Lindentanz stattfindet.
Die Linde wurde so beschnitten, dass die unteren Äste den Tanzboden umranken, während die mittleren ein natürliches Dach bilden. Für Personen ab 190 cm gilt deshalb: Kopf einziehen. Seit einigen Jahren wird im Juni ein Lindenfest abgehalten, dass mit Gesang, Tanz und viel Gemütlichkeit den Sommer einläutet.

Programm 2018

Fr. 06.07.18 – So. 08.07.18
Fr.06.07.
Abholung der Planmädchen
Eröffnung der Kerwa und Gießerübergabe an der Tanzlinde
Tanz mit der Band bass
Sa.07.07.
Ständela in allen Ortsteilen
Schautanz der Pla und Kirmestanz unter freiem Himmel mit STILL A LIVE
So.08.07.
Kirchweihgottesdienst in der Kilianskirche
Abholung der Planmädchen
Kinnekerwa und Lindentanz
Tüchla raustanzen auf der Tanzlinde
Schautanz und Begräbnis der Kirchweih auf dem Schlossplatz