97631 Eyershausen

Eyershausen, Stadt Bad Königshofen im Grabfeld, Landkreis Rhön-Grabfeld, Unterfranken

Plankirchweih in Eyershausen

Veranstalter: Zechverein Eyershausen

Zeitpunkt: erstes Novemberwochenende  im Jahr 2021.

Beschreibung

Der Plantanz , bekannt  auch  als „Zechen“ wird  einmal pro Dekade durchgeführt.Dies Tratition  wird  wahrscheinlich  seit  jahrunderten aufrecht erhalten.Die  unverheirateten Männer  , zwischen 18  und 27 Jahren suchen sich ein unverheiratetes Mädchen  das  nicht  jünger  als 16 Jahre ist . Bei  “ Auswärtigen Mädchen“ gilt: hatt  der Planbursch  seine „Auswärtige“ nicht  nach  Ablauf  von 12 Monaten geheiratet , muß er einen Hektoliter Bier  bezahlen .

Am Sonnabend  wird  durch die Planburschen  eine  stattliche Fichte  gefällt , zur Dorfmitte  gebracht , geschmückt  und  aufgestellt .  Danach     wird ( inoffiziell)  gefeiert. Die  eigendliche  Eröffnung  erfolgt  am Sonntag mit  einen gemeinsamen Kirchgang. Soinntag   und  Montag   sind  Tanzabende . Am Dienstag , nach dem Dankgottesdienst, ziehen die Burschen ständchenbringend  von Haus  zu Haus  und  erwarten  natürlich eine  kleine  Spende.Ab  20 Uhr trifft  man  sich  im Gasthaus  zum Festausklang .

Plantanz Eyershausen 1951

Planbaum Eyershausen

Ablauf

https://static1.mainpost.de/storage/image/6/8/9/2/4002986_m-articles_1pbCZh_5R1a9R.jpg

Programm 2018

Die Plankirchweih  findet  alle  10 Jahre  statt. Das  nächste  mal müßte    2021   der Kirmesbaum  aufgerichtet  werden .

 

97526 Sennfeld

Sennfeld, Gemeinde Sennfeld, Landkreis Schweinfurt, Unterfranken

Plankirchweih in Sennfeld

Veranstalter: Ortsvereine Sennfeld

Zeitpunkt: erstes Septemberwochenende

Beschreibung

Die Sennfelder Kirm ist nicht nur bei uns in Unterfranken einmalig, sondern weltweit. Kein Wunder also, dass die UNESCO das Fest als Weltkulturerbe anerkannt hat. Im Oktober 1648 ging der Dreißigjährige Krieg zu Ende und der Westfälische Friede wurde ausgerufen. Auch Sennfeld und Gochsheim erhielten in diesem Zuge ein Jahr später ihre Reichsfreiheit zurück. Das war natürlich ein Grund zum Feiern. Bis heute. Aus diesem Grund findet jedes Jahr aufs Neue ein Friedensfest statt. Im Mittelpunkt des Festes stehen die sogenannten Planpaare.

Ablauf

https://www.tvmainfranken.de/mediathek/video/sennfelder-kirm-planpaare-bitten-zum-tanz/

Jeweils am ersten Septemberwochenende steht in Sennfeld eine besondere Veranstaltung auf dem Programm – die Plankirchweih. Auch am Kirchweihmontag wurde kräftig gefeiert – und das bereits zum 369. Mal.

Programm 2018

Video

https://www.tvmainfranken.de/mediathek/video/die-tradition-erhalten-plankirchweih-in-sennfeld/

90587 Tuchenbach

Tuchenbach, Gemeinde Tuchenbach, Landkreis Fürth, Mittelfranken

Kärwa in Tuchenbach

Veranstalter: Kärwaburschen und -Madli Tuchenbach e.V.

Zeitraum: Himmelfahrtswochenende

Beschreibung

https://www.kwb-tuchenbach.de/cms_j3/index.php?&mode=full&folder=Samstag_2018&file=Gruppenbild_1.JPG&option=com_eventgallery&view=resizeimage

https://www.kwb-tuchenbach.de/cms_j3/index.php?&mode=full&folder=Samstag_2018&file=P1120474.JPG&option=com_eventgallery&view=resizeimage

Ablauf

Tuchenbacher Kirchweihprogramm 2018

vom 10.05. – 14.05.2018
Do
Abfahrt
10:00 Uhr
Dorfplatz
 Die Kärwaburschen holen den Kirchweihbaum ein.
Unkostenbeitrag: 15 Euro (ab 14 Jahren)
Zu unserer Vatertagsfahrt sind alle Tuchenbacher
herzlich eingeladen.
Baumholen
Do
18:00 Uhr
Dorfplatz
Cocktailbar mit DJ Tooz
Fr
19:30 Uhr
 Friedenskirche
Kirchweihkonzert
Fr
20:00 Uhr
im weißen
Lamm
Ingo mit der Quetsch´n
 Sa
14:00 Uhr
Dorfplatz
Der Kinderbaum wird aufgestellt.
Active Image
Sa
14:15 Uhr
Dorfplatz
 Die Kärwaburschen stellen den Kirchweihbaum auf.
Anzapfen durch den 1. Bürgermeister Leonhard Eder.
Es spielen die Zam gewürfelten Blechtreiber.
Active Image
Sa
16:00 Uhr
Sportplatz
Fußballspiel der 1.Mannschaft gegen Neuendettelsau
Sa
20:00 Uhr
Dorfplatz
Cocktailbar mit DJ Tozz.
Thema: Malle
So
18:00 Uhr
Dorfplatz
Das traditionelle Betzenaustanzen.
Es spielt die Veitsbronner Blaskapelle.
Active Image
 Mo
10:00 Uhr
im weißen
Lamm
Das alljährliche Frühshoppen mit den Bürgermeistern
der Nachbarortschaften.
Active Image
Mo
21:00 Uhr
im weißen
Lamm
Kärwabaumverlosung
(Bei gutem Wetter vor dem Gasthaus, ansonsten im Saal)
Mo
23:00 Uhr
Dorfplatz
Kärwabeerdigung

97520 Röthlein

Röthlein, Gemeinde Röthlein, Landkreis Schweinfurt, Unterfranken

Röthleiner Kirchweih

Veranstalter: Volkstrachtenverein Röthlein e.V. – Facebook:  https://www.facebook.com/Volkstrachtenverein-Röthlein-e-V-226051247441270/

Zeitpunkt: viertes Juniwochenende

Beschreibung

 von Hans Menzinger

„… auf die Kirchweih ist’s jetzt nimmer, nimmer weit“ – so lautet eine Zeile im Röthleiner Kirchweihlied. Und tatsächlich, vor und hinter den Kulissen werden seit einiger Zeit emsig Vorbereitungen getroffen, denn vom 23. – 25. Juni ist wieder Plankirchweih in Röthlein.

Der Volkstrachtenverein Röthlein e.V. läutet die diesjährige Kirchweihsaison im Landkreis ein und lädt am Samstag ab 15 Uhr zum Platz unter den Linden ein. Eine Stunde später stellen die Plan- und Fichtenburschen den Baum auf. Um 17:30 Uhr ist dann die offizielle Eröffnung der Kirchweih durch den Vorsitzenden Albert Hein sowie Bürgermeister Albrecht Hofmann, der traditionell das erste Fass Bier ansticht. Im Anschluss wird der Plan 2018 von den Planpaaren unter der Leitung von Lea Tytl und Christoph Kraus eröffnet. Da die Kirchweih in diesem Jahr wieder mit der Fußball WM zusammenfällt, wird das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden ab 20 Uhr übertragen.

Von Samstag, 23. Juni bis Montag, 25. Juni dreht sich dann alles um den Plan in der Dorfmitte. Zu den Klängen der bewährten Musikkapellen aus der Region werden Walzer, Rheinländer und Schottisch getanzt und ab und an auch ein „Zipferle“, ein schneller Drei-Schritt-Dreher, der die Kondition der Tänzer fordert. Beliebt sind auch die Figurentänze, die immer mal wieder zwischen den typisch fränkischen Plantouren angestimmt werden. Am Samstag spielt die Musikkapelle aus Heidenfeld, am Sonntag kann man erst dem Musikverein Hirschfeld zuhören und am Nachmittag dem Musikverein Gochsheim-Weyer. Am Montag sorgen die Vasbühler Musikanten beim Festbetrieb ab 16 Uhr bis zum stimmungsvollen Austanzen bei Kerzenschein für die richtigen fränkischen Klänge.
Auch in diesem Jahr setzen die Röthleiner ihre Tradition fort und für die Tänzer fällt auf dem Plan kein Tanzgeld an. Vielmehr bitten die Planpaare um eine freiwillige Spende, den sogenannten „Planzehner“, der jedes Jahr im Anschluss der Kirchweih an einen sozialen Zweck gespendet wird. In diesem Jahr spenden die Planpaare an das Malteser Kinderpalliativteam Unterfranken.

Für weitere Informationen oder Rückfragen erreichen Sie mich am besten per Mail unter schriftfuehrer1@trachtenverein-roethlein.de.

Ablauf

Ganz im Zeichen der Plankirchweih, steht das letzte Juniwochenende in Röthlein. Zusammen mit den Plan- und Fichtenpaaren richtet der Volkstrachtenverein dieses Fest alljährlich aus.
Der Volkstrachtenverein Röthlein e.V. lädt am Samstag ab 16 Uhr zum Platz unter den Linden ein. Eine Stunden später stellen die Plan- und Fichtenburschen den Baum auf und werden in diesem Jahr von den Eigenheimern Röthlein unterstützt. Um 18:30 Uhr ist dann die offizielle Eröffnung der Kirchweih durch den Vorsitzenden Maximilian Nunn sowie Bürgermeister Albrecht Hofmann, der traditionell das erste Fass Bier ansticht.

Zu den Klängen der bewährten Musikkapellen aus der Region werden Walzer, Rheinländer und Schottisch getanzt und ab und an auch ein „Zipferle“, ein schneller Drei-Schritt-Dreher, der die Kondition der Tänzer fordert. Beliebt sind auch die Figurentänze, die immer mal wieder zwischen den typisch fränkischen Plantouren angestimmt werden.

96253 Untersiemau

Untersiemau, Gemeinde Untersiemau, Landkreis Coburg, Oberfranken

Plankerwa Untersiemau

Veranstalter: Ortsvereine Untersiemau

Zeitpunkt: zweites Oktoberwochenende – Die Plankirchweih findet nur alle drei Jahre statt, das nächste mal voraussichtlich 2020. Ansonsten beschränkt sich Kirchweih auf den Kirchweihsonntag.

Beschreibung

Alle drei Jahre findet in Untersiemau die Plankirchweih statt. Da ist es auch einmal möglich, ein Tänzchen auf der sonst stark befahrenen Durchgangsstraße zu wagen, natürlich abgesichert durch die Mitglieder der Feuerwehr. Organisiert wurden die Kirchweihaktivitäten durch die Kirchweihgemeinschaft Untersiemau mit der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde, der Feuerwehr, dem Bürgerverein, dem Gesangverein Eintracht, dem SKC Siemau, dem TSV Untersiemau und mit den Kleintierzüchter.

Der Umzug mit den Planburschen und Planmädchen war einer der vielen Höhepunkte des vier Tage dauernden Kirchweihspektakels in Untersiemau. In diesem Jahr stand der Festumzug unter dem Motto „Ritter – Bauern – Lutheraner“. Angeführt wurde der Umzug von einem SUV, worin die Ehrenbürger Arno Stammberger und Fritz-Werner Finzel, der vor einigen Jahren die Plankirchweih wieder aufleben ließ, saßen. Beide freuten sich sichtlich über die vielen Besucher am Straßenrand. Danach folgten die Planmädchen und -burschen mit ihrem Planwagen, der mit „Gerstensaft“ bestückt war. Gegen einen Obolus wurde dieser an das Publikum am Straßenrand ausgeschenkt. Die Gießkanne blieb dieses Mal allerdings am Planwagen und kam nicht zum Einsatz.

Gleich hinter dem Planwagen folgte Bürgermeister Rolf Rosenbauer mit seinem Gemeinderat, alle waren gemäß dem Motto entsprechend gekleidet. Die Bauern wurden vom Obst – und Gartenbauverein dargestellt, der mit seinen blumengeschmückten Gartengeräten und Körben am Umzug teilnahm und den Untersiemauer Apfelsaft verteilte. Die Ritter und Burgfräulein wurden schließlich von den beiden Kinderhäusern dargestellt. An verschiedenen Plätzen in Untersiemau stoppte der Zug, und es bot sich die Gelegenheit, mit den jungen Leuten ein Tänzen zu wagen. Dazu spielte das Untersiemauer Prinz-Eugen-Quintett, das auf der Ladefläche eines kleinen Lkw Platz genommen hatte. Die Musikanten ließen es sich aber nicht nehmen, den Umzug zu Fuß auf den Festplatz zu begleiten, wo es viele kulinarische Untersiemauer Spezialitäten gab.

Dort wurde am Kirchweihsonntag mit Spannung die Kirchweihpredigt erwartet, die wieder von den beiden „Tratschtanten“ Claudia (Claudia Gössele) und Sissi (Silvia Schultheiß) gehalten wurde. Denn die Besucher füllten alle Plätze im Zelt und auf dem Vorplatz rund um den astronomischen Brunnen. Dieses Mal begann die Kirchweihpredigt etwas anders – mit einem Schnatterhüpferl, worin das Publikum im Zelt und außerhalb kräftig mit einstimmte.

In ihrem Zwiegespräch berichteten die beiden Damen über Kuriositäten und Lustiges aus Untersiemau. Dabei wurde unter anderem über das ungeputzte Juwel in Untersiemau, das obere Schloss, sowie über den Spielplatz, der Bagger frisst, getratscht. Auch über den Kreisverkehr und über die Strabs, die zunächst mit der Unterwäsche des Bürgermeisters verwechselt wurde, sprachen die Tratschtanten. Sie machten Werbung für die Feuerwehr und für die Lichtstube, die ab Oktober in Untersiemau eingeführt werden soll. Weiterhin wurde auch die hohe Politik von den Damen kurz angerissen. Für die Unterhaltung im Festzelt sorgte Günthers Musikexpress. Auch ein Kirchweihmarkt war auf dem Festplatz aufgebaut.

Der Kirchweihbaum, 14 Meter hoch und mit bunten Bänder in den Farben des Untersiemauer Wappens geschmückt, wurde am Samstag auf dem Festplatz unweit des Rathauses aufgestellt. Die Feuerwehr wurde dabei vom Bauhof, der mit technischem Gerät anrückte, unterstützt. „Die anderen haben Muskelkraft, wir haben Köpfchen!“ kommentierte Bürgermeister Rosenbauer den Maschineneinsatz. Der Bürgermeister übergab die Planfahne an die Planmädchen und Planburschen. Künftig soll die neue Planfahne, die von Michaela Müller gestaltet wurde, bei jeder Plankirchweih zum Einsatz kommen. Sie war an den Kirchweihtagen immer präsent. Die geplante Kirchweiholympiade fiel in diesem Jahr leider aus. Der Bauchredner „Erwin“ mit seiner „Elly“ zeigte eine lustige Bauchrednershow im Festzelt.

Am Freitagabend kam die Jugend auf ihre Kosten. Auf dem Festplatz im Zelt legte der bekannte DJ Cally heiße Rhythmen auf. Der Kleintierzuchtverein kam dann am Kirchweihmontag zum Einsatz. Denn der Verein führte wieder seinen traditionellen Hahnenschlag durch.

https://www.infranken.de/storage/image/8/3/5/0/2350538_cms2image-frame-454x300_1pbD3c_0Tiueg.jpg

Programm 2020